Fachtag für Coaching und Mediation Allgäu 29. Juni 2019

  • Der zweite Fachtag für Coaches und Mediatoren im Allgäu.

  • Verbinden im Verband. DCMV

  • 29. Juni 2019

Impressionen 1. Fachtag 2018

9:00 Uhr Eröffnung & Kaffeetrinken

9:30 Uhr Begrüßung + Überblick

Unsere Schirmherrin heißt Sie willkommen

Eröffnung mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Frau Müller.

Themenrahmen: Moderierte Runde zum Stand der Mediation und des Coachings in Deutschland. Chancen und Ausblick

Workshops und Vorträge

2 Doppelvorträge á 75 Min., 4 Vorträge á 30 Minuten und 2 Doppelvorträge à 90 Min. Geballte Spannung und Interessantes.

10:30 Uhr - 11:45 Uhr Workshops 1 + 2

Johanna Hartmann, R  E D E N S  A R T

Energie der Sprache

Johanna Mara Hartmann

R  E D E N S  A R T

Raum für Kommunikation, Kunst und Heilung

www.theater-labor.de

Nadine Eszterle

Augen auf – ich komme
auffallend.anders.agieren.

Wie viele von Ihnen saßen schon in einem Seminar, einem Workshop oder in einer Präsentation und dachten, hoffentlich ist es bald vorüber?

Wie viele von Ihnen fänden es spannend zu wissen, wie Sie Ihr Publikum gekonnt bei „der Stange“ halten können?

In diesem Workshop zeige ich Ihnen wie Sie mit einfach rhetorischen Tools, Ihr Publikum schon in der ersten Minute fesseln und Ihre wahrgenommene Kompetenz steigern können!

Ich freue mich auf Sie!

Nadine Eszterle

Präsenz- und Kommunikationstrainerin

13:00 Uhr - 13:30 Uhr Vorträge 1 + 2

Gisela Krämer, Ausbilderin Coaching / Mediation

Recht haben oder Meinung vertreten?

Woher nehmen wir das Recht, zu wissen, was richtig ist oder nicht? Butter vom Brot nehmen lassen oder ganz smoothie und nett daherkommen? Was ist richtig? Wieviel Gelassenheit braucht Mann und Frau und was bringt es?

Inspiriert durch "Klugsch....in" Katja :)

Frau Prof. Dr. phil. Mechtild Becker, HS Kempten

Interkulturelle Kommunikation

In einer globalisierten Welt werden wir in nahezu allen Berufsparten mit Menschen aus anderen Kulturen zusammengebracht.
Dies führt häufig zu Missverständnissen und Unmut auf beiden Seiten.
Eingedenk der eigenen Kulturmerkmale und -standards sind wir in der Lage, schwierige Kommunikationssituationen zu erkennen und adäquat zu reagieren.
Daneben spielen noch weitere Aspekte eine wichtige Rolle, um aufeinander zuzugehen und Verständnis für die andere Seite entwickeln zu können.

Über all diese Themen werden wir sprechen und dies mit Beispielen belegen. Ich freue mich auf eine anregende Runde.

Prof. Dr. phil. Mechtild Becker
Vizepräsidentin Internationalisierung und Weiterbildung
Hochschule Kempten

13:45 Uhr - 14:15 Uhr Vorträge 3 + 4

Mareike Achterberg

Wunschkundenbusiness

Christine Breyer, ImPULSe

Hilfe, bei mir wohnt ein Schweinehund

Wer kennt ihn nicht, den kleinen, netten, nur allzu anhänglichen inneren Schweinehund? Jeder hat ihn und er manifestiert sich in den unterschiedlichsten Situationen.
Als Berater für Strukturen und Veränderungen sehe ich schnell den Schweinehund der anderen - aber reicht diese Erkenntnis?
Vielmehr stellt sich die Frage, was kann ich gegen mein eigenes "Haustier" tun? Oder geht es vielmehr darum, ihn zu erkennen, zu lernen damit zu leben und ihn lieb zu gewinnen?

Welche Möglichkeiten gibt es, aus dem Schweinehund - Verhalten einen Nutzen zu ziehen und was können wir für unsere Klienten tun?

.

14:30 Uhr - 16:00 Uhr Workshop 3 und Open Space Veranstaltung

Gerhard Maier, Peopledynamix GmbH, Sinnersdorf

Tag der Offenen Veränderungswerkstatt

In unserem Alltag und im Alltag unserer Kunden erleben wir immer variantenreichere Arten der Veränderung. Es liegt auf der Hand, dass wir dieser zunehmenden Vielfalt nicht mit immer denselben Methoden begegnen können.
Ein permanentes Feuerwerk an neuen Werkzeugen abzubrennen, bringt ebensowenig eine länger anhaltende Erleuchtung. Für Gerhard Maier, den Leiter dieses Workshops, macht eine gesunde Mischung aus bewährten und innovativen Tools am meisten Sinn!

Den Teilnehmer/innen seines Workshops gewährt er einen Einblick in seine langjährig gereifte und weiter wachsende Veränderungswerkstatt mit der Gelegenheit, einige Tools wie LEGO Serious Play auszuprobieren.

Zudem lädt er die Teilnehmerrunde dazu ein, ihre jeweiligen Lieblingstools kollegial zu teilen.

Open Space

Digitalisierung und Auswirkung von neuer Führung auf Coaching und Mediation


16:30 Uhr

Verabschiedung, Reste besprechen
17:00 Uhr: Ende

Ort & Location

Durch 2 parallel zur Verfügung stehende Räume können insgesamt bis zu 10 Veranstaltungen angeboten werden.
Eine Küche und ein großer Vorraum zum Kennenlernen und Netzwerken lädt zum Verweilen während der Pausen ein.

Ort:
Ärztehaus Klinikum Kempten
Robert-Weixler-Straße 48, 87439 Kempten (Allgäu)

Parkplätze:
Parkplätze sind in ausreichender Anzahl im Parkhaus am Klinikum vorhanden. Von dort sind es 2 Minuten zu Fuss zum Ärztehaus



Anmeldung + Tickets

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Organisationsteam 2019

Pressesprecher

Sie möchten Infos zum Pressetag?

Hier können Sie unseren Pressesprecher Herrn Achim Kettler direkt kontaktieren.

presse@dcmv.de